WCA Group geht Partnerschaft mit Anders Invest ein

Um weiter wachsen und unsere Möglichkeiten erweitern zu können, ist die WCA Group eine Partnerschaft mit Anders Invest eingegangen. Die beiden Direktoren und Gesellschafter haben 70 % ihrer Anteile am Unternehmen an Anders Invest verkauft. Geschäftsführer Ton Bervoets wird das Unternehmen Ende 2017 verlassen. Hans Andeweg bleibt CEO der Gruppe und Minderheitsgesellschafter. Zum 5. Dezember 2017 wird Patty van Broekhoven zum Operational Director ernannt. Mit diesem Schritt hofft Numafa, die angebotenen Dienstleistungen ausbauen und das Unternehmen weiter professionalisieren zu können.

Numafa Andest

Die WCA Group besteht aus Numafa Cleaning & Automation und Van Rennes Industrial Automation (VRIA). Es gibt Produktionsstandorte in Deutschland, Italien und den Niederlanden. Numafa ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Herstellung und dem Vertrieb von Reinigungssystemen für wiederverwendbare Verpackungen. Derartige Kunststoffverpackungen finden in der nahrungsmittelverarbeitenden Industrie immer häufiger Anwendung. Numafa entwickelt und installiert die für die Verarbeitung von Tausenden von Kisten pro Stunde ausgelegten Waschanlagen. Das Unternehmen hat Kunden auf der ganzen Welt, zum Beispiel große Supermarktketten und Schnellrestaurants. VRIA entwickelt die Automatisierungstechnik und die Software für die Numafa-Systeme, bietet diese Leistungen jedoch auch externen Kunden an.

In den vergangenen Jahren hat Numafa ein starkes Wachstum erlebt und sieht hervorragende Chancen, diese erfreuliche Entwicklung fortzusetzen. Wiederverwendbare Verpackungen für die nahrungsmittelverarbeitende Industrie sind weltweit im Kommen, und entsprechend steigt auch die Nachfrage nach Reinigungsanlagen. Numafa möchte durch die Investition in Automation und Haltbarkeit eine Schlüsselfigur auf diesem Markt bleiben. Die Geschäftsführung der WCA Group freut sich auf die Kooperation mit Anders Invest und blickt voll Zuversicht in eine Zukunft, in der das gemeinsam aufgebaute stabile Unternehmen mit seinen etwa 100 Mitarbeitern weiter wachsen kann.